Mediation

Im Rahmen alternativer Konfliktlösungen wird von unseren Mandanten zunehmend das Verfahren der Mediation nachgefragt.

Rechtsanwältin Peić-Thiel, Rechtsanwältin Leder-Kappert sowie Rechtsanwalt Paul sind nach den Richtlinien der Bundes-Arbeitsgemeinschaft für Familien-Mediation (BAFM) ausgebildet. Sie arbeiten nach den Grundsätzen des European Code of Conduct for Mediators.

Christoph C. Paul ist Ausbilder am Berliner Institut für Mediation sowie Trainer für Cross-Border Family Mediation bei MiKK – International Centre for Family Conflict and Child Abduction.

Mediation wird in folgenden Bereichen angeboten:

Mediation wird in unserer Kanzlei angeboten im Bereich des Familienrechts, zum Beispiel bei Trennung und Scheidung, im Bereich des Erbrechts, zum Beispiel bei Auseinandersetzungen über den Nachlass sowie im Rahmen von Unternehmensnachfolge.

Mediation wird außerdem angeboten im Bereich der Wirtschaft sowie zur Beilegung von Konflikten innerhalb von Wohnungseigentümergemeinschaften.

Mediation wird in folgenden Sprachen angeboten:

Christoph C. Paul ist ausgezeichnet mit dem Verdienstkreuz am Bande der Bundesrepublik Deutschland wegen seines ehrenamtlichen Engagements um die Implementierung von Mediation bei internationalen Kindschaftskonflikten.

2010 erhielt er den Sokrates-Preis für Mediation für seine Tätigkeit als langjähriger praktizierender Mediator und als „Mediator der Mediation“ in institutionellen Zusammenhängen.

Christoph Paul war Mitglied der Expertengruppe Vorbereitung der Gesetzgebungsarbeiten für ein Mediationsgesetz bei dem Bundesministerium der Justiz und ist Mitautor des Handkommentars zum Mediationsgesetz im Nomos Verlag.

Bei Bedarf bieten wir eine Co-Mediation mit einem Kollegen bzw. einer Kollegin aus dem psychosozialen Bereich an.